EZB-Stresstest: Shortfall – 25 Banken in Europa fallen durch

Berlin – von Marco Duller und Wolfgang Kuhlmann.

Bankenviertel in Frankfurt am Main. Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de

Bankenviertel in Frankfurt am Main. Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Die Europäische Zentralbrank (EZB) hat am Sonntag die Resultate des Stresstests für die europäischen Banken veröffentlicht.

Deutlich zeigt sich dabei ein Nord-Süd-Gefälle der Geldhäuser in Europa: Fast alle Banken mit einem erhöhten Eigenkapitalbedarf kommen aus Südeuropa.

In Deutschland ist die Münchner Hypothekenbank durch den Test gefallen, hat sich zwischenzeitlich aber schon über 400 Mio. Euro Kapital besorgt. Der Stresstest wurde zum Stichtag 31.12.2013 durchgeführt.

Aber auch bei Deutschlands Nachbarn Österreich gibt es einen „Shortfall“: Der Österreichische-Volksbanken-Verbund ist durch den Stresstest gefallen.

EZB-Planspiel als Lehre aus der Bankenkrise

Überprüft wurden neben den Bilanzen der Banken in einem Planspiel, wie die Banken ein Rückgang der Wirtschaftskraft und eine erhöhte Arbeitslosigkeit verkraften würden. Nicht berücksichtigt wurden mögliche Folgen der Niedrigzinspolitik, beispielsweise in Form einer Deflation ohne Wirtschaftswachstum.

Der Stresstest der EZB ist eine Lehre aus der Bankenkrise. Der Test soll ein Bankenversagen wie im Jahre 2009/2010 verhindern, indem bei den Bankhäusern frühzeitig Kapitallücken aufgedeckt werden, die die Bank im Krisenfall in eine existenzielle Notlage bringen.

Folgende 25 Banken haben den EZB-Stresstest nicht bestanden:

Ergebnisse EZB Stresstest, Quelle: Europäische Zentalbrank unter http://www.ecb.europa.eu/pub/pdf/other/aggregatereportonthecomprehensiveassessment201410.en.pdf?29596b3046a55bbf19b4ed6ef01e97e6

Ergebnisse EZB-Stresstest (klicken zum Vergrößern), Quelle: Europäische Zentalbrank unter www.ecb.europa.eu.

Den vollständigen Bericht zum Stresstest der EZB finden Sie hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s