Piketty, Krugman, Shiller und Kahneman: Die zehn einflussreichsten Ökonomen in Deutschland

Berlin – von Wolfgang Kuhlmann.

Daniel Kahneman, Paul Krugman, Robert Shiller, Thomas Piketty und Eugene Fama gehören zu den mächtigsten Ökonomen im deutschsprachigen Raum.

Der französische Ökonom Thomas Piketty (Das Kapital im 21. Jahrhundert) in 2014: Platz vier der mächtigsten Ökonomen. Foto: Sue Gardner - CC BY-SA 3.0 / Wikimedia Commons.

Thomas Piketty (Das Kapital im 21. Jahrhundert) in 2014: Platz vier der mächtigsten Ökonomen. Foto: Sue GardnerCC BY-SA 3.0 / Wikimedia Commons.

Im F.A.Z.-Ökonomenranking 2014 belegen die Wissenschaftler die ersten fünf Ränge in der Liste der zehn einflussreichsten im Ausland tätigen Ökonomen im deutschsprachigen Raum.

Die Rangliste hat die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) gemeinsam mit der Universität Düsseldorf, der Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften in Hamburg, dem Schweizer Medienforschungsinstitut Mediatenor, dem Verein für wissenschaftliche Politikberatung Econwatch sowie dem Münchner Fachverlag Elsevier erarbeitet.

Ausgewertet wurde die Medienpräsenz ausländischer Ökonomen anhand eines Zitations-Indexes in Medien und Forschung sowie die Anzahl an Nennungen von hochrangigen deutschen Politikern.

Doppelsieg für Princeton University

Mit Kahneman und Krugman kann die Princeton University mit den beiden einflussreichsten Ökonomen aufwarten, aber auch auf Rang sechs bis zehn finden sich die Namen rennomierter wie bekannter Wissenschaftler.

Kenneth Rogoff (Harvard) schafft es auf den sechsten Platz, Daron Acemoglu (MIT) kommt auf den siebten, Daniel Gros (CEPS) belegt Rang acht und Olivier Blanchard vom Internationalen Währungsfonds schneidet mit Rang neun ab. Auf den zehnten Platz der ausländischen Ökonomen, die in Deutschland etwas zu sagen haben, schafft es in in diesem Jahr Jeffrey Sachs von der Colombia University.

Bewertungskriterien: Nennung in Politik, Medien und Wissenschaft

Die genaue Analysemethode erläutert F.A.Z.-Redakteur Patrick Bernau, Ressortleiter der Online-Wirtschafts- und Finanzberichterstattung, auf FAZ.net:

In der Rangliste machen die Maße für den Einfluss der Wirtschaftsforscher in Politik und Medien gemeinsam die Hälfte des Gewichts aus. Der politische Einfluss eines Ökonomen wurde bei Abgeordneten und hohen Ministerialbeamten in Bund und Ländern erfragt.

Die Bedeutung in der Öffentlichkeit wurde gemessen, indem die Zitate in überregionalen Medien, im Fernsehen und im Radio ausgezählt wurden – und zwar nur in den vergangenen zwölf Monaten, denn Medientrends ändern sich schnell. Die Forschung macht die andere Hälfte der Wertung aus. Denn Ökonomen wirken auch indirekt, über ihre Forschung beeinflussen sie die Denkweise anderer Ökonomen und ihrer Studenten.

Und so sieht die Rangliste der zehn mächtigsten Ökonomen, die im Ausland tätig sind, aus:

Die zehn einflussreichsten Ökonomen aus dem Ausland im deutschsprachigen Raum 2014

Pos.

Name Institution

Gesamtpunktzahl

1

Kahneman, Daniel Princeton University

552

2

Krugman, Paul Princeton University

518

3

Shiller, Robert James Yale University

323

4

Piketty, Thomas Paris School of Economics

314

5

Fama, Eugene University of Chicago

287

6

Rogoff, Kenneth Harvard University

249

7

Acemoğlu, Daron MIT

236

8

Gros, Daniel Centre for European Policy Studies (CEPS)

192

9

Blanchard, Olivier Internationaler Währungsfonds

177

10

Sachs, Jeffrey Columbia University

159

Quelle: F.A.Z.-Ökonomenranking 2014; Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) in Zusammenarbeit mit der Universität Düsseldorf, der Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften in Hamburg, dem Medienforschungsinstitut Mediatenor, dem Verein für wissenschaftliche Politikberatung Econwatch sowie dem Fachverlag Elsevier. URL: http://www.faz.net/-gqq-7u6fh

Die Plätze elf bis dreißig der einflussreichsten im Ausland tätigen Ökonomen im deutschsprachigen Raum auf » FAZ.net.

Eine Antwort zu “Piketty, Krugman, Shiller und Kahneman: Die zehn einflussreichsten Ökonomen in Deutschland

  1. Pingback: Krugman, Piketty, Shiller und Kahneman: Deutschlands Wirtschafts-Flüsterer | Wolfgang Kuhlmann·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s