Staat rechnet mit Plus von 19,3 Mrd. Euro bei Steuereinnahmen bis 2018

Berlin – Der Staat rechnet mit rund 19,3 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen als bislang vermutet. Das ist das Ergebnis der aktuellen Steuerschätzungen, welche der Arbeitskreis Steuerschätzung in regelmäßigen Abständen veröffentlicht.

Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in Berlin. Foto: Beek100 / Wikipedia.de

Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in Berlin. Foto: Beek100 / Wikipedia.de

Allerdings nützt das Plus in der Staatskasse offenbar nicht den Kommunen, die zum Teil massiv überschuldet sind und mit einem Nothaushalt regiert werden, wie etwa einige Ruhrgebietsstädte. Denn der größte Teil der Mehreinnahmen entfalle auf die Länder, so die FAZ – „nur ein minimales Plus gibt es für die Kommunen“.

Steuerplus schon verplant

Das Steuerplus wird aber wohl keine signifikante Auswirkungen auf die Staatsverschuldung haben: Bereits jetzt hat die Politik die Mehreinnahmen in die Haushalte eingerechnet und verplant. Entwickelt sich die deutsche Wirtschaft nicht wie prognostiziert, muss der Staat also etwaige Finanzlöcher durch anderweitige Maßnahmen stopfen, wie etwa Steuererhöhungen oder die Aufnahme neuer Schulden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s